Liebe Tennisinteressierte,

die Verbandsrunde 2021 hat vor 3 Wochen begonnen und der Terminkalender ist angesichts des späten Starts soll vollgepackt,
dass wir schon in der 2. Hälfte der Spiele sind.

Der Start verlief in den einzelnen Altersklassen von sehr gut bis zu “wir reden am besten nicht mehr darüber”.
Dabei überzeugen unsere Jugendlichen mit sehr guten Leistungen. Im KIDs-Cup U12 gab es zwei Auftaktsiege,
ein 4:2 am 23.6. gegen die TA TSV Ötlingen 1 und ein 4:2 am 30.6. gegen die TA TSV Jesingen 1. Am vergangenen Mittwoch
war die Niederlage mit 2:4 gegen die SPG Albershausen/Schlierbach jedoch nicht abwendbar.
Dem standen die Junioren am 26.6. in nichts nach und siegten souverän mit 5:1 gegen den Salacher TC. Auch das zweite
Spiel am 10.07. gegen den TC Heiningen konnten unsere Jungs mit 4:2 für sich entscheiden.

Die Herren 40 traten am 26.6. gegen den TC Rechberghausen-Birenbach an, die den Aufstieg ins Visier
genommen haben. Entsprechend eindeutig viel hier die Niederlage aus, bei dem 0:9 hatten unsere Spieler
nicht den Hauch einer Chance. Nicht ganz so chancenlos waren die Herren 30 am 27.6. unterwegs, trotzdem
war das Ergebnis mit 1:8 am Ende doch deutlich. Im zeitgleich stattfindenden Spiel der Damen 30 in Linsenhofen
wurde gekämpft bis zum Schluss und dennoch mussten sich unsere Damen am Ende mit einem 2:4 gegen
den TC Linsenhofen zufrieden geben.

Nach dem eher bescheidenen Anfang in den höheren Altersklassen, konnten lediglich die Damen das Blatt wenden.
Sie siegten in beiden weiteren Spielen und liessen ihren Gegnerinnen mit einem 5:1 am 04.07. gegen die TA TSV Jesingen
und dem 6:0 am 11.07. gegen den TC Gruibingen nicht den Hauch einer Chance.

Ganz im Gegenteil zum Rest unserer Truppe, denn sowohl die Herren 30 als auch die Herren 40 können z.Zt. einfach
nicht gewinnen. Die Herren 30 haben das 1:8 als Ergebnis wohl verinnerlicht – gegen den TC Bad Boll am 04.07. und
die TA TSCH Esslingen 1  war das jeweils der Endstand -. Wobei man schon sagen muss, dass die Gegner sehr stark
spielen und die Ergebnisse die tatsächlichen Leistungen unserer Spieler nicht angemessen wiedergeben.
Auch bei den Herren 40 ist derzeit nichts zu holen. Das zweite Spiel am 03.07. gegen den TC Neuhausen 2 ging mit 0:9
ebenso verloren, wie das Spiel am 10.07. gegen  den TC Donzdorf mit 2:7.

Für den einzigen Lichtblick sorgte die Herren (4er) Mannschaft, die ihr Spiel  am 04.07. gegen den TC Heiningen 2 mit
einem 4:2 Sieg beenden konnte.

Die einzelnen Ergebnisse könnt ihr auf der Hompage nachlesen und unseren Spielern wünschen wir einen
erfolgreichen Verlauf der restlichen Verbandspiele.

Grüße

Euer TMG